Pacific Rim: Uprising

Pacific Rim: Uprising ★★

Die Sorte Fortsetzung, die so unnötig ist, wie ein Kropf - und trotzdem noch all die falschen Töne trifft. Aus Del Toros auch schon sehr unrunder, aber immerhin gewohnt schrulliger Monsterkloppe, ist ein belangloses Kindertheater geworden, dass offenbar die junge Zielgruppe mit aller Macht beglücken will. Viel mehr noch ist dies aber eine Fortsetzung, die eigentlich nur für den asiatischen Markt gedreht wurde. Die Idee ist lachhaft, die Action das übliche CGI-Gedöns ohne jedwede Einfälle - aus Liebe zum Medium ist dieser Film definitiv nicht enstanden. Und das ist etwas, was man über Del Toros Werke bzw. den direkten Vorgänger - ob man den nun mochte oder nicht - nun wirklich nicht sagen könnte.