Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • Thunder Force

    Thunder Force

    Dies ist der fünfte Film den Melissa McCarthy und ihr Ehemann ben Falcone zusammen machen und die Erwartungshaltung steht fest: vermutlich wird McCarthy als vulgäre Dicke inszeniert mit ekelhaftem Auftreten und derben Pointen unter der Gürtellinie. Daher überraschen die ersten Minuten welche die Freundschaft der beiden hauptfiguren schildert aus der Teeanferzeit heraus, da fällt diese Chemie überraschend nett und warmherzig aus. Auch wenn McCarthy dann als Erwachsene auftritt scheint es zumindest ein Stück weit zu klappen, sie als eher traurige…

  • Honey, We Shrunk Ourselves

    Honey, We Shrunk Ourselves

    Ich habe den ersten Film geliebt, wußte auch daß dieser dritte Teil existiert und doch hat es gut 24 Jahre gebraucht daß ich mal einen Blick drauf werfe – und ach, es hätte noch weitere 24 Jahre dauern dürfen. Falls dieser Film der Grund war weshalb sich Rick Moranis aus dem Geschäft zurück gezogen hat kann ichs restlos verstehen: hier stimmt garnichts. Inhaltlich schließt der Film kaum an seine Vorgänger an außer eben dadurch daß Rick Moranis wieder als verschrobener…

Popular reviews

More
  • Joker

    Joker

    ★★★★

    Die Figur des Jokers ist endlos oft auf der Leinwand gewesen und hat dennoch keine richtige Geschichte. Nun versucht sich Todd Phillips daran, wobei das Skript fast auch ohne die „Batman“ Bezüge bestehen kann: es erzählt von einem traurigen, dabei aber psychisch labilen Mann dem durch schlimme Umstände mehr und mehr der Verstand abhanden kommt. Das der Film gefährlich ist und Amokläufer inspirieren kann schätze ich nicht, er gibt allerdings ein sehr glaubhaftes und plausibles Bild davon ab wie sich…

  • Tenet

    Tenet

    Über einen Nolan Film lohnt es nicht zu diskutieren, da Fanboys stetig die Fahne hochhalten und jeden der was schlechtes sagt in Grund und Boden reden. Wenn ich also offen zugebe daß mich der Film in vielen Punkten überfordert hat kann das unmöglich am Film, der verkorksten Art und der Aufmachung liegen sondern nur an mir. Seis drum: optisch und visuell ist der Film natürlich ein unfassbares Meisterwerk, was anderes war von Nolan nicht zu erwarten. Inhaltlich hat der Film…