Alita: Battle Angel

Alita: Battle Angel ★★★½

Kein perfekter Film, aber je länger ich darüber nachdenke, desto besser fand ich Alita: Battle Angel.

Ein nahezu perfektes Kinoerlebnis in einem Cyberpunk-Stil den ich häufiger im Kino sehen will. Kein Blade Runner oder Ghost in the Shell , aber immerhin etwas.
Die ganze Welt ist ziemlich interessant und voller Potential. Die Stadt namens "Iron City" sieht richtig überzeugend aus und trotz dem CGI, dass in jeder Szene vorhanden ist merkt man den Kulissen die Handarbeit im Hintergrund an.
Das gesammte Bild des Films wird aber etwas gestört, da die Hintergrunddarsteller so aussehen als währen sie spontan von der Straße aufgepickt worden. Der richtige Cast, abgesehen von Alita , hingegen hat einen Look dem man die Liebe zum Detail ansehen kann.

Nun zu Alita , die auch der Grund ist, warum in jeder Szene CGI vorhanden ist. Auch an dieser Figur sieht man, dass viel Arbeit in ihr steckt. Schon allein bei den Augen möchte garnicht wissen wie lange das gedauert hat.
Die Figur an sich wechselt jedoch die ganze Zeit von sympatisch zu arrogant und naiv. Ich wusste also nie ob ich sie nun mag oder nicht.

Jetzt noch zum CGI, dass mir persönlich gut gefallen hat.
Alita: Battle Angel hat so viele Spezialeffekte, dass ich zeitweise dachte ich sehe gerade einen Cinematic Trailer von einem Videospiel aus dem Jahr 2010. ABER ich mochte es!
Der Film wird in ein paar Jahren richig schlecht aussehen, aber das ist bei einem gehypten Infinity War nicht anders.

Fazit: Ich fand in nicht besonders gut, aber er hat Spaß gemacht und ich möchte mehr von dieser Welt sehen. Ich hoffe das die Fortsetzung kommen wird, aber ich vermute das wird nicht passieren weil er wohl ein ziemlicher Flop geworden ist... Schade eigentlich.

david liked these reviews