The Guilty

The Guilty ★★

Leider sehr unnötiges und dann noch verschlimmbessertes (ja, das ist ein offizielles Verb), amerikanisches Remake des erst drei Jahre alten dänischen Originals.

Es geht um einen Cop, der in der Notrufzentrale den Anruf einer offensichtlich entführten Frau annimmt und nun versucht, dieser zu helfen.

Dabei ist der "The Guilty" als Kammerspiel inszeniert, wenn auch nicht ganz so konsequent wie das Original es durchzieht.

Ich kann den Film nicht ganz schlecht bewerten, da mir die Grundprämisse ja immernoch gut gefällt.
Jake Gyllenhaal, der hier die Hauptrolle übernimmt, macht seine Sache gewohnt gut. Auch wenn er hier und da vielleicht etwas zu sehr aufdreht, aber er ist nicht der Schwachpunkt des Films.

Das ist definitiv das inkonsequente Ende, das im Vergleich zu der dänischen Vorlage zum einen entschärft wurde und zum anderen für das amerikanische Publikum noch etwas mehr erklärt wurde.
Nicht nur unnötig, sondern nimmt dem Film auch noch viel von seiner Wucht.

Also, wenn jemand diesen Film gucken will, dann bitte die dänische Version und nicht dieses Remake von Antoine Fuqua.