Prey

Prey ★★½

Da hat José Luis Montesinos schon eine spannende Idee für einen nervenaufreibenden Tierhorror-Streifen. Nur krankt der Überlebenskampf auf beengten Raum mit seiner kompromisslosen Gefahr an der Figurenzeichnung, unpassender Erzählweise und mangelndem Ideenreichtum. Wirkliche Spannung kommt so kaum auf, da man weder mit der Figur mitfiebert noch variantenreiche Hürden serviert bekommt. So kann GROWL trotz seiner realistischen Inszenierung und Arbeit mit echten Tieren nicht vollends überzeugen. Bietet für Genre-Fans aber zumindest einen annehmbaren Happen.