Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • Striking Distance

    Striking Distance

    ★★

    Was mit einer tollen Verfolgungsjagd beginnt, verliert sich in Overacting und viel Gebrüll, dämlichen Charakterzeichnungen und einem abgestandenen finalen Twist.

  • Deep Red

    Deep Red

    ★★★★½

    Dario Argento hat mit „Profondo Rosso“ einen Vorzeige-Giallo abgeliefert. Er hatte mich bereits beim genialen Opening am Haken und fesselte mich bis zum Ende mit toll eingefangenen Bildern und dem treibenden Soundtrack von Goblin.
    Man darf keine ausgefeilte und logische Geschichte erwarten. Hier schwelgt der Zuschauer in der Optik und der Stimmung. Und bei den Frotzeleien zwischen der Reporterin und dem Pianisten stellt sich eine Leichtigkeit ein, die einem 60 er-Jahre-Film entsprungen sein könnte.
    Für mich einer der besten von Signore Argento.

Popular reviews

More
  • Soul

    Soul

    ★★★★½

    Und wieder einmal hat Pixar es geschafft, einen warmen Film mit ganz besonderen Momenten und viel Herz zu erschaffen. Unbedingt sehenswert. Auch, wenn man über das Ende streiten könnte...

  • Freddy's Dead: The Final Nightmare

    Freddy's Dead: The Final Nightmare

    ★½

    Was ist denn da schief gelaufen?
    Ich konnte mich noch vage daran erinnern, dass dieser Teil recht schwach war. Aber eine derartige Katastrophe habe ich nicht erwartet.
    Waren die Kills bisher eines der Highlights dieser Filmserie, sind sie hier großteils peinlich, grotesk und cartoonig. 
    Die Stadt Springwood ist ein großes Irrenhaus, auf eine innere Logik wird nahezu verzichtet, alles ist eine einzige Nummernrevue mit reingezwängten Features wie den 3D-Effekt, der es nicht ins Heimkino geschafft hat.
    Freddys Origin ist schon alleine aufgrund der fiesen Thematik nicht verkehrt, passt aber so gar nicht hier rein. 
    Beim nächsten Durchgang wird dieser Teil ignoriert.