Dune

Dune ★★★

Vorab sei gesagt, dass ich mit meiner Tochter im Kino war und sie diesem Film, aus dem Bauch heraus 4,5 Sterne geben würde und das in meinem Bewertungssystem, 3 Sterne für ein guten Film stehen.

(Irgendwie, muss ich ja jetzt aus dieser Nummer rauskommen🙈😂).
Ich für mein Teil, muss leider sagen, daß ich nicht so, wie viele andere geflasht von dem Film war🙈.
🤔Wie und wo, soll ich anfangen?
Ich habe weder die Romane von "Frank Herbert" gelesen oder die Verfilmung von "David Lynch" gesehen.
Für mich, muss ein Film auch so funktionieren, ohne besondere Vorkenntnisse.

Mit langsamen Filmen in allgemeinen, habe ich auch keine Probleme.
"Villeneuve's" Blade Runner 2049, gehört zum Beispiel zu meinen Lieblingsfilmen.

Ergo, habe ich auch keine Probleme wie "Villeneuve" Filme inszeniert, 🤔eigentlich.

Die Frage, die ich mir lange nach dem Film gestellt habe, ist: Ob die Welt aus den Büchern einfach nicht mehr hergibt, oder ob es doch an "Villeneuve's" Inszenierung liegt, dass der Film mich nicht wie viele andere (einschließlich meiner Tochter) so abholen konnte🤷🏼‍♂️.

Ich hätte gerne mehr von der Welt erfahren, mehr Intrigen, mehr politische Machtkämpfe gesehen, aber das, wurde trotz der langen Laufzeit viel zu schnell abgearbeitet.

Stattdessen, war der Film für mich eher ein "Coming-of-Age" Film, in dem es sich fast nur um die Figur von Paul Atreides (Timothée Chalamet) dreht.

Optisch sieht der Film gut aus und macht Spaß.
Aber auch hier muss ich sagen, ich saß jetzt nicht mit offenen Mund im Kino.
Das Wüsten Setting in "Lawrence von Arabien 1962" oder auch "Mad Max: Furie Road", hat mich da mehr erstaunt 🤷🏼‍♂️.
Der Score von Hans Zimmer, war wie immer klasse.

In großen und ganzen ein guter Film, aber für mich bei weiten kein Meisterwerk.

Rico liked these reviews

All